Wasserwaage Vergleich

 Produkte
Stabila 17768 Wasserwaage Pocket PRO Magnetic
Stabila 17768 Wasserwaage Pocket PRO Magnetic

Die wichtigsten Features von Stabila 17768 Wasserwaage Pocket PRO Magnetic sind hier zusammengefasst, um die Recherche und die Kaufentscheidung zu vereinfachen - als schneller Überblick:

  • Professionelle Miniformat-Wasserwaage - ideal für jeden anspruchsvollen Handwerker.
  • Die Professionelle Ausstattung ermöglicht Messungen auf flachen und runden Oberflächen.
  • An Boden- und Seiten-Messflächen je ein extra starker Seltenerd-Magnet. Freie Hände beim Ausrichten von Metallobjekten.
Stabila 17768 Wasserwaage Pocket PRO Magnetic

Zu den 10 von 30 besten Modellen bei Wasserwaage, die miteinander verglichen wurden, gehört das Modell "Stabila 17768 Wasserwaage Pocket PRO Magnetic". Das Vergleichsergebnis im Wasserwaage Vergleich basiert zum größten Teil auf Kundenbewertungen, Qualität, Leistung und Preis. In unserem Wasserwaage Vergleich hat Stabila 17768 Wasserwaage Pocket PRO Magnetic die Note "sehr gut" mit einer Wertung von 100 Prozent erreicht.

29 Bewertungen
10,11 EUR Angebot ansehen
Stabila Messgeräte 16135 Wasserwaage 70 Electric
Stabila Messgeräte 16135 Wasserwaage 70 Electric

Die wichtigsten Features von Stabila Messgeräte 16135 Wasserwaage 70 Electric sind hier zusammengefasst, um die Recherche und die Kaufentscheidung zu vereinfachen - als schneller Überblick:

  • Leichtmetall-Rechteckprofil mit Markierlöchern, Endkappen mit beidseitigen Antirutsch-Stoppern. 1 Vertikal-Libelle und 1 Horizontal-Libelle. Messgenauigkeit: In Normallage 0,029° = 0.5 mm/m.
  • Art. Nr. 16135.
  • Länge 43 cm.
Stabila Messgeräte 16135 Wasserwaage 70 Electric

Zu den 10 von 30 besten Modellen bei Wasserwaage, die miteinander verglichen wurden, gehört das Modell "Stabila Messgeräte 16135 Wasserwaage 70 Electric". Das Vergleichsergebnis im Wasserwaage Vergleich basiert zum größten Teil auf Kundenbewertungen, Qualität, Leistung und Preis. In unserem Wasserwaage Vergleich hat Stabila Messgeräte 16135 Wasserwaage 70 Electric die Note "sehr gut" mit einer Wertung von 100 Prozent erreicht.

13 Bewertungen
22,65 EUR Angebot ansehen
Wasserwaage Vergleich - Top 5 Übersicht
 

Stabila 17768 Wasserwaage Pocket PRO Magnetic

Stabila Messgeräte 02288 Wasserwaage 70

Stabila Messgeräte 16135 Wasserwaage 70 Electric

Stabila 17775 Wasserwaage Pocket Electric

Stabila 14111 Wasserwaage 70 MAS

HerstellerStabilaStabilaStabilaStabilaStabila
Preis ()10,11 EUR
13,99 EUR
15,21 EUR
26,79 EUR
22,65 EUR
35,58 EUR
6,20 EUR
7,60 EUR
19,90 EUR
25,97 EUR
Bewertung 1
Bewertungskriterien
100,0 %sehr gut
100,0 %sehr gut
100,0 %sehr gut
100,0 %sehr gut
97,8 %sehr gut
AuszeichnungVergleichssieger--Preis-Leistungssieger-
Amazon Prime
Platzierung1. Platz2. Platz3. Platz4. Platz5. Platz
Vergleich30 Produkte30 Produkte30 Produkte30 Produkte30 Produkte
Amazon-Kundenbewertung(29 Bewertungen)(14 Bewertungen)(13 Bewertungen)(99 Bewertungen)(36 Bewertungen)
Informationzu Amazonzu Amazonzu Amazonzu Amazonzu Amazon
Wir suchen die 30 beliebtesten Wasserwaage Produkte über Amazon heraus, vergleichen diese anhand unserer Bewertungskriterien miteinander und zeigen die besten 5 in unserer Vergleichstabelle an.

Dieser Vergleich ist nicht zu verwechseln mit einem Wasserwaage Test, bei dem die Produkte ausführlich getestet werden. Diese Website ist Teilnehmer des Partnerprogramms von Amazon Europe S.à r.l.
Das Wichtigste über Wasserwaage als schneller Überblick:

  1. Eine Wasserwaage kann prüfen, ob ein Regal, Schrank, Tisch oder Ähnliches horizontal und vertikal korrekt ausgerichtet ist.
  2. Wichtigstes Element ist die Libelle mit der typischen Luftblase, da diese anzeigt, wann das gemessene Objekt gerade steht oder liegt.
  3. Schon die Römer benutzten Setzwaage – den Vorläufer der Wasserwaage – und Chorobates um Brücken, Tunnel und Wasserleitungen zu bauen.
Der schiefe Turm von Pisa, wie er in Italien als Sehenswürdigkeit bewundert werden kann
Damit das Regal im eigenen Zimmer nicht wie der schiefe Turm von Pisa heraussticht, sollte beim Handwerken immer eine Wasserwaage zum Werkzeug gehören.

Im Vergleich stehen 5 Wasserwaagen – diese werden miteinander verglichen und getestet. Wasserwaagen Vergleichssieger und Preis-Leistungssieger werden dabei in der Vergleichstabelle besonders hervorgehoben.

Insbesondere Hobby-Handwerker kennen das: Man schraubt ein Regal an die Wand, stellt Bücher auf oder legt etwas drauf und nach einiger Zeit landet alles zwangsläufig auf dem Boden. Was ist passiert? Es wurde ohne Wasserwaage gearbeitet! Deswegen sollte man beim Handwerken immer prüfen, ob das Aufgestellte oder Aufgebaute auch gerade steht bzw. liegt. Damit sorgt man dafür, dass die darauf abgelegten Sachen – und auch man selbst – sicher ist. So können z.B. die Bücher nicht mehr „von alleine“ auf den Fernseher fallen!

Was ist das Prinzip der Wasserwaage bzw. ihre Funktion?

Mit einer Wasserwaage wird überprüft, ob ein Objekt – sei es ein Schrank, Regal, Tisch oder sonstiges – horizontal und vertikal ausgerichtet ist, also „gerade steht“. Die wesentlichen Bestandteile der Wasserwaage sind dabei eine sogenannte Libelle und ein meist reckteckiger Körper, in den diese eingefasst ist. Dieser kann z.B. aus Aluminium, Stahl oder Holz bestehen und ist in unterschiedlichen Längen erhältlich.

Das auch Richtwaage oder Maurerwaage genannte Werkzeug ist darauf ausgelegt einzelne Bauteile, wie z.B. Steine, Ziegel, Rohre und Balken, zu vermessen. Für Messungen über größere Distanzen existieren andere Formen wie Schnurwasserwaage, Pfostenwasserwaage oder Laserwasserwaage. Das folgende Video erklärt (für Kinder), wie eine Wasserwaage funktioniert:

Welche Flüssigkeit wird in der Wasserwaage oder Libelle verwendet?

Hauptsächlich werden Ethanol oder Diethylether verwendet. Dabei wird der Alkohol erhitzt und bis zum Rand in den Hohlraum eines Glas- oder Kunststoffkörpers gefüllt. Anschließend wird er zugeschmolzen. Durch das Abkühlen entsteht dann die bekannte Luftblase. Alkohol wird verwendet, da es eine bessere Frostfestigkeit als Wasser besitzt.

Der Hohlraum ist auf seiner Oberseite leicht gewölbt, sodass die Blase durch den Auftrieb immer an der höchsten Stelle steht. Zusätzlich sind zwei Markieren links und rechts zur Mittellage angebracht. Befindet sich die Luftblase innerhalb dieser Markierungen, also im Normalpunkt – und ist die Libelle richtig justiert – dann ist der geprüfte Gegenstand „gerade“.

Die Empfindlichkeit wird in Pars angegeben und bezeichnet den Winkel, um den man die Libelle neigen muss, damit sich die Blase um 2mm verschiebt. Dieser Abstand entspricht den Markierungen für den Normalpunkt.

Wie wird eine Wasserwaage hergestellt?

Dazu nimmt man für günstige Wasserwaagen meistens Röhrenlibellen. Kann man diese auf Flächen setzen, dann bezeichnet man sie auch als Setzlibellen, was bei Wasserwaagen oftmals der Fall ist. Die Libelle wird auf eine glatte Fläche, z.B. aus Metall, Kunststoff oder Holz, montiert und je nach Modell kann dann mittels Justierschrauben auch der gewünschte Winkel eingestellt werden, den man messen möchte.

Die Messgenauigkeit hängt dabei nicht nur von der Qualität der Libelle, sondern auch von der Einbaugenauigkeit und dem Körper auf dem sie montiert wird ab. Falsche Lagerung, mangelnde Pflege, Alterung und unsachgemäßer Umgang – dazu zählen Feuchtigkeit und Nässe, extreme Temperaturen oder mechanische Belastungen und Stöße – können die Genauigkeit negativ beeinflussen.

Wer hat die Wasserwaage erfunden?

Erstmals erwähnt wird die Libelle, die zur Wasserwaage gehört, Mitte des 16. Jahrhunderts von dem französischen Naturforscher Guillaume Rondelets in seinem Werk L’histoire entière des poissons. Die erste brauchbare Wasserwaage mit verkapselter Flüssigkeit wurde von dem französischen Astronom, Mathematiker, Mediziner und Physiker Melchisédech Thévenot entwickelt. Sie war kompliziert anzuwenden und besaß zwei bananenförmige Kapseln.

Wann wurde die Wasserwaage wirklich erfunden und verwendet?

Experten schätzen, dass die erste Wasserwaage schon 500 v. Chr. erfunden wurde, denn bereits die Ägypter benutzten zum Bau der Pyramiden Wasserwaagen, wenn auch nicht in der heutigen Form. Sie zogen rechteckige Gräben um die Baustelle und füllten sie mit Wasser. Alles oberhalb der Wasserlinie zwischen den Kanälen wurde entfernt. Dadurch erreichten sie Genauigkeiten von 2 cm, was damals hochpräzise war.

Eine Version mit Libelle entstand – wie bereits erwähnt – 1661 von Thévenot. Er erfand ein bananenförmiges und mit Wasser gefülltes Röhrchen, in dem eine Luftblase eingeschlossen war. Das Röhrchen wird heute Libelle genannt und anstatt Wasser wird ein Alkoholgemisch verwendet. Die erste handliche Version gab es Anfang des 19. Jahrhunderts. Sie war aus Holz gefertigt und 20 bis 30 cm lang.

Wie sah eine Wasserwaage der Römer aus, falls sie eine verwendet haben?

Beim antiken Rom wird oft an Caesar und Militärformationen gedacht. Aber die Republik und später das Kaiserreich haben auch Wasserleitungen (Aquädukte), Brücken (Viadukte) und Tunnel gebaut. Dazu benutzten sie ein Vermessungsgerät, das Chorobates genannt wurde und den Vorgänger der Wasserwaage: die Setzwaage.

Letztere besteht aus einem gleichschenkligen Dreieck mit einem Lot, der an der Spitze des Dreiecks aufgehängt ist. Auf der Basis des Dreiecks befindet sich eine Markierung, die die Mitte kennzeichnet. Wird eine Fläche geprüft, so ist sie waagerecht, wenn die Lotspitze – nach dem Auspendeln – auf die Markierung zeigt. Durch die Eigenschaften des Lots kann die Waage nur für horizontale Messungen verwendet werden.

Setzwaage, Lot und Wasserwaage nehmen selbsttätig, ohne weiteres Zutun und ohne Hilfseinrichtungen eine bestimmte Lage ein und zählen damit zu Lagemessgeräten die selbsthorizontierend sind.

Der Chorobates (auch Chorobat) war ein ca. 6 m langer Holzbalken mit Stützen an den Enden. Er wurde bei Wind horizontal ausgerichtet, indem der Wasserpegel einer Rinne auf dem Balken beobachtet wurde. Ansonsten benutzte man mehrere Lote in Verbindung mit Markierungen, die an Streben angebracht waren. Diese Streben haben Balken und Stützen miteinander verbunden.

Das Wort „Chorobates“ bedeutet übersetzt: „Auf dem Boden dahinschreitend“ und beschreibt, wie das Gerät verwendet wurde. Der Chorobat wurde für längere Messungen aneinander gereiht und jeweils nach einer Messung um 180° gedreht. Dadurch entfielen Instrumentenfehler durch Ungenauigkeiten bei der Fertigung. Bei jedem Aufstellen des Chorobates konnte der Höhenunterschied an einem der Stützen gemessen und durch das Aneinanderreihen auch die Länge bestimmt werden.

Wie kann man eine Wasserwaage auf Exaktheit überprüfen?

Will man herausfinden, ob die gekaufte Wasserwaage korrekt arbeitet, dann helfen zwei Messungen. Man legt das Messgerät auf die Fläche und merkt oder markiert sich die Position der Luftblase in der Libelle. Anschließend wiederholt man die Messung, aber rotiert die Wasserwaage um 180°. Ist die Position der Blase gleich, dann funktioniert die Waage richtig.

Insbesondere in Handwerksbetrieben hört man oft davon, dass Gewichte oder Ersatzbläschen für die Wasserwaage benötigt werden. Das ist natürlich nicht möglich, da z.B. nur die gesamte Libelle ausgetauscht werden kann. Hier handelt es sich einfach um einen Initiationsritus für Auszubildende im Handwerksbereich!

Ebenfalls wichtig ist, dass die Wasserwaage nicht wackelt, wenn sie auf einer ebenen Unterlage aufliegt. Die Flüssigkeit in der Libelle ist meist auch grün oder gelb eingefärbt, damit auch bei starkem Lichteinfall die Luftblase erkennbar bleibt. Ein weiterer Test kann die Qualität der verwendeten Flüssigkeit feststellen: Einfach eine Seite der Waage in einem 45° Winkel anheben und auf eine harte Unterlage fallen lassen. Ist die Luftblase nicht geteilt, dann wurde eine gute Flüssigkeit verwendet!

Warum sollte man eine Waschmaschine mit der Wasserwaage ausrichten?

Diese Frage wird in Foren und Portalen häufig gestellt und der Grund ist einfach: Wenn die Waschmaschine schief steht, kann sie – besonders im Schleudergang – anfangen zu wandern. Dabei können sich auch Kabel oder Leitungen lösen mit der Folge, dass das Gerät beschädigt wird oder sogar eine Überschwemmung auftritt!

Selbst kleinste Unebenheiten im Boden können Unwuchten bewirken und dann entweder böse Folgen haben oder – im milderen Fall – „nur“ zu lautem Rumpeln im Normalbetrieb führen. Zur Ausrichtung mittels Wasserwaage sollten mehrere Personen bereitstehen, da die Waschmaschine eventuell angehoben werden muss, um die Füße einzustellen.

Ich hab keine Wasserwaage! Was kann ich tun?

Was man tun kann ohne eine Wasserwaage zu besitzen ist vielfältig. Am Einfachsten ist es, sich eine von den Nachbarn auszuleihen oder bei Amazon, Ebay, Bauhaus oder im Baumarkt in der Nähe zu kaufen. Geht es nur grob darum, ob etwas gerade ist, kann einfach Ersatz gefunden werden.

Mithilfe einer vollen Weinflasche und einer Kontrolle der Luftblase kann man erkennen, ob z.B. ein Brett gerade liegt. Stellt man eine Tasse oder ein Glas Wasser – fast vollständig gefüllt und möglichst durchsichtig – z.B. auf ein Regal und ist die Wasseroberfläche parallel zum Rand des Gefäßes, dann ist auch das Regal gerade. Früher wurde auch das Lot verwendet, um die Horizontale zu ermitteln.

Möchte man im größeren Maßstab horizontal ausrichten, eignet sich eine Schlauchwaage. Diese kann man sich auch selbst bauen. Wie das geht, zeigt folgendes Video:

Weitere Alternativen sind Neigungsmesser für Vertikalwinkel oder Gravimeter zur Bestimmung der Schwerebeschleunigung. Ein einfacher Test, ob etwas gerade hängt oder liegt, ist auch das Auflegen einer Murmel auf die Fläche.

Wie funktioniert die Wasserwaage App im Handy?

Hauptverantwortlich dafür, dass eine Wasserwaage im Smartphone funktioniert ist der Bewegungssensor. Dank diesem wird eine Änderung der Lage, z.B. durch einen Neigungsschalter, in eine elektrische Größe umgewandelt und ausgewertet. Je nachdem, wie das Handy bewegt wird, schaltet der Sensor andere Kontakte und gibt so bestimmte Signale weiter.

In vielen Apps gibt es eine Möglichkeit die Wasserwaage zu eichen, also festzulegen was gerade ist. Dazu legt man das Smartphone auf eine Fläche, die man als gerade erkannt haben möchte, und klickt dann meist auf ein Ausrichten-Symbol. Dadurch kann man z.B. auch bei schiefem Boden seine Bilder parallel zum Boden aufhängen.

Vielfach besitzen die Apps auch eine digitale Anzeige zusätzlich zur Blase, die angezeigt wird. Damit sind sie in etwa so genau wie eine günstige Wasserwaage, wobei die digitalen Werte besser von Menschen abgelesen werden können, als die übliche Blase.

Worauf ist beim Kauf von Wasserwaagen zu achten?

Der Preis einer Wasserwaage reicht von 5 Euro bis 2000 Euro und mehr. Dem Preis entsprechend besitzt die Waage dann auch besondere Funktionen, eine gute Messgenauigkeit, einen größeren Messbereich oder eine bessere Auflösung. Beispiele sind USB-Anschlüsse zum Auslesen und Auswerten der Messwerte mit speziellen Programmen und eine Messgenauigkeit für Laborarbeiten.

Für den Alltag interessanter ist, wie groß die Wasserwaage ist – hier reicht die Länge üblicherweise von 30 bis 200 cm -, wie schwer sie ist und ob sie Rutschstopper oder Markierungshilfen besitzt. Magnetische Waagen sind für Metallflächen interessant, da so das Dranhalten entfällt. Auch Aussparungen für Schraubendreher sind gern gesehen, denn damit muss man die Wasserwaage z.B. nicht mehr von dem Brett nehmen, um es gerade an der Wand anzubringen.

Ebenfalls wichtig ist, dass die Libellen vor Statik und UV-Licht geschützt sind. Viele Wasserwaagen besitzen eine Libelle, die für die meisten Leute ausreicht. Möchte man es etwas professioneller und einfacher haben, kann auch eine Waage mit zwei oder drei Libellen (horizontal, vertikal und 45° Winkel) erworben werden. Damit ist man dann für die meisten Arbeiten gerüstet!

Der Typ der Wasserwaage spielt ebenfalls eine Rolle. Hier wird zwischen Aluminium- und Schlauchwasserwaage unterschieden. Auch elektronische Waagen mit einer digitalen Anzeige für besondere Genauigkeit sind vorhanden. Dabei ist darauf zu achten, dass Batterien bei dem Kauf der Wasserwaage beiliegen und je nach Größe der Waage auch ein Transportkoffer enthalten ist.

Wasserwaage – Vorteile und Nachteile

Hier werden die positiven sowie negative Eigenschaften von Wasserwaage Modellen dargelegt.

Vor- und Nachteile der Wasserwaage sind:
  • Die Länge von Wasserwaagen reicht von 30 bis 200 cm
  • Magnetische Waagen können bequem an Metallflächen angebracht werden
  • Einige Wasserwaagen besitzen Aussparungen für Schraubendreher und Markierungshilfen
  • Digitale Anzeigen sind hilfreich, wenn man die Libelle nicht genau ablesen kann
  • Für Gerüst- und Zaunbauer sind speziell geformte Wasserwaagen nötig
  • Die Ablesetemperatur wird bei den meisten Waagen nicht angegeben
  • Für Laborarbeiten sind oft teure Wasserwaagen mit großem Messbereich, hoher Messgenauigkeit und einer guten Auflösung nötig

Wasserwaage Bestenliste

Im Vergleich stehen die 10 beliebtesten „Wasserwaage“ Produkte – die besten Wasserwaagen als Rangliste mit den wichtigsten Features als schneller Überblick:

Nr.1
Stabila Messgeräte 02288 Wasserwaage 70
Stabila Messgeräte 02288 Wasserwaage 70

Die wichtigsten Features von Stabila Messgeräte 02288 Wasserwaage 70 sind hier zusammengefasst, um die Recherche und die Kaufentscheidung zu vereinfachen - als schneller Überblick:

  • Anzahl der Libellen=2
  • Länge=1000 mm
  • Magnetisch=nein
Stabila Messgeräte 02288 Wasserwaage 70

Zu den 10 von 30 besten Modellen bei Wasserwaage, die miteinander verglichen wurden, gehört das Modell "Stabila Messgeräte 02288 Wasserwaage 70". Das Vergleichsergebnis im Wasserwaage Vergleich basiert zum größten Teil auf Kundenbewertungen, Qualität, Leistung und Preis. In unserem Wasserwaage Vergleich hat Stabila Messgeräte 02288 Wasserwaage 70 die Note "sehr gut" mit einer Wertung von 100 Prozent erreicht.

14 Bewertungen
15,21 EUR Angebot ansehen
Nr.2
Stabila 17775 Wasserwaage Pocket Electric
Stabila 17775 Wasserwaage Pocket Electric

Die wichtigsten Features von Stabila 17775 Wasserwaage Pocket Electric sind hier zusammengefasst, um die Recherche und die Kaufentscheidung zu vereinfachen - als schneller Überblick:

  • Die Pocket Electric am Rand des Schalter- oder Steckdosen-Einsatzes aufsetzten, die Wasserwaage richtet sich an der Sockelmessfläche wie von selbst...
  • Clever: Die Aussparung für die Schraubendreher-Führung. So kann das Einbauteil mit der aufgesetzten Wasserwaage sofort bequem justiert werden.
  • Absolut schnelles und sicheres horizontales Ausrichten von UP-Schaltern und -Steckdosen.
Stabila 17775 Wasserwaage Pocket Electric

Zu den 10 von 30 besten Modellen bei Wasserwaage, die miteinander verglichen wurden, gehört das Modell "Stabila 17775 Wasserwaage Pocket Electric". Das Vergleichsergebnis im Wasserwaage Vergleich basiert zum größten Teil auf Kundenbewertungen, Qualität, Leistung und Preis. In unserem Wasserwaage Vergleich hat Stabila 17775 Wasserwaage Pocket Electric die Note "sehr gut" mit einer Wertung von 100 Prozent erreicht.

99 Bewertungen
6,20 EUR Angebot ansehen
Nr.3
Stabila Messgeräte 16135 Wasserwaage 70 Electric
Stabila Messgeräte 16135 Wasserwaage 70 Electric

Die wichtigsten Features von Stabila Messgeräte 16135 Wasserwaage 70 Electric sind hier zusammengefasst, um die Recherche und die Kaufentscheidung zu vereinfachen - als schneller Überblick:

  • Somit wird nachweislich Zeit und Geld gespart. Das Kopfrechnen und das umständliche Hantieren mit mehreren Messwerkzeugen entfällt. Das Nachbessern mit...
  • Leichtmetall-Rechteckprofil mit Markierlöchern, Endkappen mit beidseitigen Antirutsch-Stoppern. 1 Vertikal-Libelle und 1 Horizontal-Libelle. Messgenauigkeit: In Normallage 0,029° = 0.5 mm/m.
  • Art. Nr. 16135.
Stabila Messgeräte 16135 Wasserwaage 70 Electric

Zu den 10 von 30 besten Modellen bei Wasserwaage, die miteinander verglichen wurden, gehört das Modell "Stabila Messgeräte 16135 Wasserwaage 70 Electric". Das Vergleichsergebnis im Wasserwaage Vergleich basiert zum größten Teil auf Kundenbewertungen, Qualität, Leistung und Preis. In unserem Wasserwaage Vergleich hat Stabila Messgeräte 16135 Wasserwaage 70 Electric die Note "sehr gut" mit einer Wertung von 100 Prozent erreicht.

13 Bewertungen
22,65 EUR Angebot ansehen
Nr.4
Stabila 17768 Wasserwaage Pocket PRO Magnetic
Stabila 17768 Wasserwaage Pocket PRO Magnetic

Die wichtigsten Features von Stabila 17768 Wasserwaage Pocket PRO Magnetic sind hier zusammengefasst, um die Recherche und die Kaufentscheidung zu vereinfachen - als schneller Überblick:

  • Die Professionelle Ausstattung ermöglicht Messungen auf flachen und runden Oberflächen.
  • Robustes Alukern-Gehäuse. Rechtwinkliger Aluminiumrahmen mit zwei präzise gefrästen Messflächen.
  • Professionelle Miniformat-Wasserwaage - ideal für jeden anspruchsvollen Handwerker.
Stabila 17768 Wasserwaage Pocket PRO Magnetic

Zu den 10 von 30 besten Modellen bei Wasserwaage, die miteinander verglichen wurden, gehört das Modell "Stabila 17768 Wasserwaage Pocket PRO Magnetic". Das Vergleichsergebnis im Wasserwaage Vergleich basiert zum größten Teil auf Kundenbewertungen, Qualität, Leistung und Preis. In unserem Wasserwaage Vergleich hat Stabila 17768 Wasserwaage Pocket PRO Magnetic die Note "sehr gut" mit einer Wertung von 100 Prozent erreicht.

29 Bewertungen
10,11 EUR Angebot ansehen
Nr.5
Stabila 14111 Wasserwaage 70 MAS
Stabila 14111 Wasserwaage 70 MAS

Die wichtigsten Features von Stabila 14111 Wasserwaage 70 MAS sind hier zusammengefasst, um die Recherche und die Kaufentscheidung zu vereinfachen - als schneller Überblick:

  • Messgenauigkeit: In Normallage 0,029° = 0,5mm/m.
  • Markieren - Bohren - Aufhängen
  • Die richtigen Abstände für Bohrlöcher markieren, während die Wasserwaage in der Waagrechten oder Senkrechten gehalten wird.
Stabila 14111 Wasserwaage 70 MAS

Zu den 10 von 30 besten Modellen bei Wasserwaage, die miteinander verglichen wurden, gehört das Modell "Stabila 14111 Wasserwaage 70 MAS". Das Vergleichsergebnis im Wasserwaage Vergleich basiert zum größten Teil auf Kundenbewertungen, Qualität, Leistung und Preis. In unserem Wasserwaage Vergleich hat Stabila 14111 Wasserwaage 70 MAS die Note "sehr gut" mit einer Wertung von 97 Prozent erreicht.

36 Bewertungen
19,90 EUR Angebot ansehen
Nr.6
Stabila Messgeräte 02284 Wasserwaage 70
Stabila Messgeräte 02284 Wasserwaage 70

Die wichtigsten Features von Stabila Messgeräte 02284 Wasserwaage 70 sind hier zusammengefasst, um die Recherche und die Kaufentscheidung zu vereinfachen - als schneller Überblick:

  • Werkstoff=Aluminium
  • Länge=600 mm
  • Anzahl der Libellen=2
Stabila Messgeräte 02284 Wasserwaage 70

Zu den 10 von 30 besten Modellen bei Wasserwaage, die miteinander verglichen wurden, gehört das Modell "Stabila Messgeräte 02284 Wasserwaage 70". Das Vergleichsergebnis im Wasserwaage Vergleich basiert zum größten Teil auf Kundenbewertungen, Qualität, Leistung und Preis. In unserem Wasserwaage Vergleich hat Stabila Messgeräte 02284 Wasserwaage 70 die Note "sehr gut" mit einer Wertung von 97 Prozent erreicht.

19 Bewertungen
11,29 EUR Angebot ansehen
Nr.7
Stabila Messgeräte 02282 Wasserwaage 70
Stabila Messgeräte 02282 Wasserwaage 70

Die wichtigsten Features von Stabila Messgeräte 02282 Wasserwaage 70 sind hier zusammengefasst, um die Recherche und die Kaufentscheidung zu vereinfachen - als schneller Überblick:

  • Leichtmetallwasserwaage Type 70 Rechteckprofil aus korrosionsbeständiger Leichtmetalllegierung,
  • Pulverbeschichtung in gelb, unzerbrechliche Libellen aus Block Acrylglas - in den Wasserwaagenkör
  • per fest eingegossen, Messgenauigkeit in Normallage: 0,029° = 0,5mm 10 Jahre Garantie
Stabila Messgeräte 02282 Wasserwaage 70

Zu den 10 von 30 besten Modellen bei Wasserwaage, die miteinander verglichen wurden, gehört das Modell "Stabila Messgeräte 02282 Wasserwaage 70". Das Vergleichsergebnis im Wasserwaage Vergleich basiert zum größten Teil auf Kundenbewertungen, Qualität, Leistung und Preis. In unserem Wasserwaage Vergleich hat Stabila Messgeräte 02282 Wasserwaage 70 die Note "sehr gut" mit einer Wertung von 97 Prozent erreicht.

41 Bewertungen
10,16 EUR Angebot ansehen
Nr.8
Stabila 15235 Wasserwaage 196-2
Stabila 15235 Wasserwaage 196-2

Die wichtigsten Features von Stabila 15235 Wasserwaage 196-2 sind hier zusammengefasst, um die Recherche und die Kaufentscheidung zu vereinfachen - als schneller Überblick:

Stabila 15235 Wasserwaage 196-2

Zu den 10 von 30 besten Modellen bei Wasserwaage, die miteinander verglichen wurden, gehört das Modell "Stabila 15235 Wasserwaage 196-2". Das Vergleichsergebnis im Wasserwaage Vergleich basiert zum größten Teil auf Kundenbewertungen, Qualität, Leistung und Preis. In unserem Wasserwaage Vergleich hat Stabila 15235 Wasserwaage 196-2 die Note "sehr gut" mit einer Wertung von 95 Prozent erreicht.

6 Bewertungen
47,90 EUR Angebot ansehen
Nr.9
Wasserwaage Aluminium - lackiert - Länge: 200cm 2m - Messtoleranz:
Wasserwaage Aluminium - lackiert - Länge: 200cm 2m - Messtoleranz:

Die wichtigsten Features von Wasserwaage Aluminium - lackiert - Länge: 200cm 2m - Messtoleranz: sind hier zusammengefasst, um die Recherche und die Kaufentscheidung zu vereinfachen - als schneller Überblick:

  • - minimale Messtoleranzen - auch bei Umschlagmessung
  • - Querschnitt: ca. 50x20mm
  • - Länge: 200cm
Wasserwaage Aluminium - lackiert - Länge: 200cm 2m - Messtoleranz:

Zu den 10 von 30 besten Modellen bei Wasserwaage, die miteinander verglichen wurden, gehört das Modell "Wasserwaage Aluminium - lackiert - Länge: 200cm 2m - Messtoleranz:". Das Vergleichsergebnis im Wasserwaage Vergleich basiert zum größten Teil auf Kundenbewertungen, Qualität, Leistung und Preis. In unserem Wasserwaage Vergleich hat Wasserwaage Aluminium - lackiert - Länge: 200cm 2m - Messtoleranz: die Note "sehr gut" mit einer Wertung von 94 Prozent erreicht.

12 Bewertungen
29,50 EUR Angebot ansehen
Nr.10
Sola BigX Set - Alu-Wasserwaage BigX 30 - BigX 60
Sola BigX Set - Alu-Wasserwaage BigX 30 - BigX 60

Die wichtigsten Features von Sola BigX Set - Alu-Wasserwaage BigX 30 - BigX 60 sind hier zusammengefasst, um die Recherche und die Kaufentscheidung zu vereinfachen - als schneller Überblick:

  • BigX 30 - BigX 60 - 1 Waagrechtlibelle - 1 Senkrechtlibelle
  • BigX Set - Alu-Wasserwaage BigX 30 - BigX 60 - BigX3 100
  • BigX3 100 - 1 Waagrechtlibelle - 2 Senkrechtlibelle
Sola BigX Set - Alu-Wasserwaage BigX 30 - BigX 60

Zu den 10 von 30 besten Modellen bei Wasserwaage, die miteinander verglichen wurden, gehört das Modell "Sola BigX Set - Alu-Wasserwaage BigX 30 - BigX 60". Das Vergleichsergebnis im Wasserwaage Vergleich basiert zum größten Teil auf Kundenbewertungen, Qualität, Leistung und Preis. In unserem Wasserwaage Vergleich hat Sola BigX Set - Alu-Wasserwaage BigX 30 - BigX 60 die Note "sehr gut" mit einer Wertung von 94 Prozent erreicht.

5 Bewertungen
61,70 EUR Angebot ansehen

Wasserwaage Checkliste

Eine kleine Hilfsstütze beim Kauf – die Checkliste mit Tipps und Infos:

  • Wie viel Geld möchte man für ein neues Wasserwaage Produkt ausgeben?
  • Unterscheiden sich die teueren Wasserwaage Modelle mit den günstigeren Wasserwaagen?
  • Ist das ausgewählte Produkt alltagstauglich oder gibt es bessere Alternativen?
  • Wie sind die Meinungen von Kunden, die bereits eine Wasserwaage besitzen?
  • Gibt es auch andere Portale, die Wasserwaagen verglichen oder getestet haben – und wenn ja, wie haben diese dort abgeschlossen?
  • Gibt es ein Kundenservice vom Hersteller?

Fazit – Wasserwaage Vergleich

Die besten Wasserwaagen findet man bei den bekannten Herstellern wie Bosch, Kaleas, Sola, Stabila und Tacklife. Für Maurer und Installateure ist z.B. das Sola BigX Set von Vorteil, wenn man gar keine Wasserwaage besitzt, da hier unterschiedliche Längen vorhanden sind. Auch eine Stabila oder Kaleas digitale Wasserwaage, z.B. mit drei Libellen, ist ein hilfreiches Werkzeug. Wird eine Wasserwaage benötigt, die klein ist – z.B. 2m und kürzer – kann diese im Bauhaus gekauft werden. Besonders klein und handlich sind hier Dosenlibellen, die auch prima in die Hosen- oder Jackentasche passen.


Top Vergleich

Heißluftpistole Bestseller

Heißluftpistole

Im Vergleich stehen 5 Heißluftpistolen – diese werden miteinander verglichen und getestet. Heißluftpistolen Vergleichssieger und …